Herzlich Willkommen

auf dem Berghof



Geländeausritte

Begleitet durch einen Wegführer möchten wir jedem, ob Anfänger oder Fortgeschrittenem, das Erlebnis Ausreiten in unserem schönen Gelände nahebringen. Die Ausritte finden auf unseren Norwegern/Haflingern statt.

Reiterliche Voraussetzungen sind nicht nötig, lediglich der Mut zu den schnelleren Gangarten (Trab/Galopp) sollte mitgebracht werden.

Die Ausritte finden nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung statt.

Aufgrund mangelnder Nachfrage in den letzten Jahren haben wir nur noch 2 Pferde für unsere Ausritte. 

Unser Archimedes ist unser "Vorrentner" mit 29 Jahren, der nur noch leichte Reiter bis 55 kg tragen darf. 

Unser Rocco ist ca. 145cm groß und daher ist bei ihm das maximale Reitergewicht 80 kg. 

Zum Wohl unserer Pferde hoffen wir auf eine ehrliche Angabe des Reitergewichtes.



Geführtes Ponyreiten

Welches Kind träumt nicht davon, auf einem Pony zu reiten? Auf dem Reit- & Ponyhof leben momentan 7 Ponys verschiedener Größe. Sie freuen sich bereits auf kleine Prinzessinnen oder kleine Cowboys und Indianer.

Kommen Sie einfach innerhalb unserer Öffnungszeiten, die Ponys werden von uns für Sie geputzt und gesattelt und von Ihnen selber im Gelände geführt (Mindestalter der Führpersonen 18 Jahre!).

An Sonn- und Feiertagen kann es auch mal zu Wartezeiten kommen. Eine Voranmeldung kann aus organisatorischen Gründen erst ab 4 oder mehr Ponys entgegengenommen werden. 

Ein Mindestalter wird von uns nicht vorgeschrieben, die Entscheidung, ab wann Ihr Kind reiten darf, liegt ganz allein bei Ihnen. Das Kind sollte zumindest selbstständig sitzen und sich festhalten können.

Sind die Kinder zu groß (über 150 cm) oder zu schwer (maximal 45 kg), dürfen sie nicht mehr auf die Ponys. 

Ab einer Größe von 140 cm und ab dem Alter von 8 Jahren können die Kinder dann an den Gelände-Ausritten teilnehmen. ( siehe Beschreibung oben)


Wichtige Informationen zum Ponyreiten:

  • Sie können einen passenden (Fahrrad-) Helm mitbringen: von uns aus gibt es zwar keine Helmpflicht,   aber zum  Schutz Ihres Kindes ist es sinnvoll, dass Ihr Kind einen Helm beim Reiten trägt. Und jedes Kind hat heute einen  Fahrradhelm!
  • Ziehen Sie Ihren Kindern reittaugliche Kleidung an, d.h. lange Hosen, feste Schuhe egal wie warm es ist!! Nicht zu empfehlen sind : kurze Hosen, Röcke, Kleidchen, Sandalen und vor allem Flip-Flops, Crocs oder gar Barfuß! Ohne geeignetes Schuhwerk lassen wir Ihre Kinder aus versicherungstechnischen Gründen nicht reiten!
  • Feste Schuhe für die Begleit- bzw. Führpersonen, vor allem auch im Sommer!! Darunter zählen  nicht: Sandalen, Flip-Flops, Pumps, High-Heels, Stoffschuhe etc. Schnell steht Ihnen ein Pferd, und sei auch noch  so klein, aus Versehen auf dem Fuß – und schon ist der Zeh gebrochen, der Nagel abgetrennt oder gar der ganze  Zeh weg- die Ponys wiegen im Schnitt 200 – 350 kg!
  • Es dürfen keine 2 Kinder auf einem Pony sitzen!
  • Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ist das Führen der Ponys aus versicherungstechnischen Gründen nicht  erlaubt.
  • Nehmt Rücksicht auf die Füße der Tiere: auf asphaltierten und abschüssigen Wegen darf nur im Schritt geritten  werden!
  • Achten Sie darauf, nicht in den Bereich der Hinterhand des Ponys zu kommen, Pferde mögen das nicht und könnten austreten.


Hunde dürfen gerne mitgebracht werden, es besteht auf dem Hof und beim Ponyreiten Leinenpflicht!